Aufgabe für den 30. März: Miste die Unterwäsche aus

Aktualisiert: 10. Apr.

Wann sollte man seine Unterwäsche aussortieren?

In einer Guideline zu hygienischer Unterwäsche auf der Website des britischen Instituts raten die Experten dazu, mindestens einmal im Jahr jegliche Unterhosen, Slips und Tangas gegen neue einzutauschen. Innerhalb des Jahres sollten man diese bei mindestens 60 Grad waschen.


Waschen ist offenbar nicht immer genug. Um das Risiko zu minimieren, an Harnwegsinfektionen und Allergien zu erkranken, raten manche Gesundheitsexperten zu dem etwas speziellen Vorgehen; einmal im Jahr das komplette Unterhosensortiment wegzuschmeißen und sie durch neue Höschen zu ersetzen.


Man muss nicht jeden Ratschlag befolgen, aber wir dürfen uns von unbequemer und löchriger Unterwäsche trennen. Auch wenn unsere Unterwäsche nicht für jeden sichtbar ist, sie steuert einiges zu unserem Wohlbefinden bei.


Darf man Unterwäsche in die Altkleidersammlung geben?

Schmutzige Kleidung, getragene Unterwäsche oder löchrige Socken gehören nicht in den Container. An sich ist laut Fachverband Textilrecycling nicht nötig, die Kleiderspende vor der Abgabe extra zu waschen. Die Textilien sollten aber sauber und trocken sein.


Aufbewahrungsmöglichkeit für die Unterwäsche, Strümpfe und Socken


🌟-Aufgabe: Wische das Gerät ab, das du benutzt.

Das kann z.B. den Thermomix sein oder auch das Handy


  • Unsere Plauderecke, zum Austausch über alles Mögliche was mit dem Haushalt zu tun hat aber eben von der Tagesthema abweicht, sowie unsere Routinen und die Ecke des Grauens, findest du unter der Tagesaufgabe.

  • Deine erledigten Aufgaben, kannst du auf der Startseite unter "Bericht" dokumentieren

28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ecke des Grauens

Plauderecke

Routinen