Aufgabe für den 27. September: Digitale Fotos organisieren

Aktualisiert: 20. März

Als erstes müssen wir sicherstellen, dass alle unsere Bilder sich an einem Ort sich befinden. Per Cloud kann man das super einfach verwirklichen. Eine externe Festplatte tut es auch;) Hier kann man schon mal grob vor sortieren und ein paar Ordner anlegen, aber bevor wir mit dem richtigen Organisieren loslegen, muss unser Bilderhaufen deutlich kleiner werden.


Viele Bilder sind unscharf, verwackelt oder überbelichtet. Diese können sofort gelöscht werden. Meistens machen wir mehr Aufnahmen, so kann man aus der Serie nur zwei oder am besten ein Bild lassen. Denkt einfach daran, dass das nur ein Bild ist und nicht die Person, die gelöscht wird.


Lege Ordner in chronologischer Reihenfolge an und benenne sie nach Ort, Ereignis oder Person.

Wenn du Ordnung in deinen Bildern geschaffen hast, versuche ab jetzt direkt alles zu löschen, was nicht gut geworden ist und entscheide dich direkt für dein Lieblingsbild. Nutze kleine Pausen, wenn du schlechtes Internet hast oder im Wartezimmer bist. So wird die Struktur und Ordnung in deinen digitalen Bildern noch lange bleiben.



🌟-Aufgabe: Staub weg wischen

Der Staub sollte in erster Linie immer trocken gewischt werden, damit wir keinen unnötigen Matsch verursachen. So einen 👉🏻waschbaren Staubwedel 👈🏻 habe ich Zuhause und bin sehr zufrieden. Ein magnetischer Staubtuch ist ebenfalls bestens geeignet☺️


Eine Aufgabe erledigen✔️👉🏻@bienchenclub_bot anklicken✔️das Wort Bericht absenden✔️ Anzahl der erledigten Aufgaben wird angezeigt💪🏻😊


Hier findest du unsere 👉🏻Plauderecke👈🏻 zum Austausch über alles Mögliche im Haushalt, was aber von der Tagesaufgabe abweicht sowie 👉🏻die Ecke des Grauens👈🏻 wo wir unsere schlimmsten Bereiche zeigen und gemeinsam eine Lösung finden.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen