​Aufgabe für den 26. Januar: Pinsel reinigen

Aktualisiert: 17. März

Für fast jedes Kosmetikprodukt gibt es kleine Helferlein, welche deren Anwendung erleichtern sollen. Eine feine Sache! Aber brauchen wir wirklich so viel Gedöns in unserem Badezimmer? Nein! Zwar werden weder Kosmetikpinsel noch sonstige Beautyhelferlein schlecht. Aber sie nehmen wertvollen Stauraum ein und sorgen schnell für Chaos.


Das kann weg:

Alle Beautyhelfer, die irreparabel beschädigt sind oder durch ihr hässliches Aussehen die Atmosphäre deines Badezimmers stören, gehören in den Müll. In erster Linie sind das ausgefranste Make-up-Schwämmchen, Pinsel, von deren Stielen die Farbe abblätterte sowie haarende Foundationpinsel.


Alle Beautyhelfer, die du nicht (mehr) benutzt, weil du zum Beispiel nicht benötigst oder nie einen Lippenpinsel verwendest, solltest du entweder verschenken (neu oder zumindest neuwertig und gereinigt) oder ebenfalls in den Müll werfen (abgenutzt).

Alle Beautyhelfer, die schon seit Monaten originalverpackt herumliegen, wirst du auch zukünftig nicht benutzen. Verschenke sie und mache andere damit glücklich. Das gilt auch für unerwünschte Schminkpinsel aus Geschenksets.


Aufgabe für heute lautet: reinige deine Schminkpinsel und Make-up Schwämme bei Bedarf.


Hier geht's zu unserem MinimalismusSpiel. Mache mit und befreie dich endgültig vom Gerümpel💪🏻💪🏻


Hier findest du unsere 👉🏻Plauderecke👈🏻 zum Austausch über alles Mögliche im Haushalt, was aber von der Tagesaufgabe abweicht sowie 👉🏻die Ecke des Grauens👈🏻 wo wir unsere schlimmsten Bereiche zeigen und gemeinsam eine Lösung finden.


Eine Aufgabe erledigen✔️ 👉🏻@bienchenclub_bot anklicken✔️das Wort Bericht absenden✔️ Anzahl der erledigten Aufgaben wird angezeigt💪🏻😊

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen