Aufgabe für den 24. November: Töpfe und Pfannen entrümpeln

Aktualisiert: 17. März

Meistens wird auch hier viel zu viel aufgehoben. Überlege dir wie viele Töpfe du gleichzeitig benötigen könntest, dazu noch ein, zwei große Töpfe, wenn sich Besuch anmeldet. Das reicht in der Regel aus.

Das gleiche gilt für Pfannen und Kuchenformen.

Die einfachste und naheliegendste Lösung für die Entsorgung von schlechten/unnötigen Kochtöpfen ist der örtliche Wertstoffhof.

In der Regel ist die Abgabe kleiner Mengen beim Wertstoffhof kostenlos, es ist aber immer sinnvoll, die genauen Konditionen zuvor auf der Webseite der zuständigen Gemeinde zu erfragen.


Handelt es sich um hochwertige Kochtöpfe, möglicherweise um ein ganzes Set eines Markenherstellers, das lediglich aus technischen oder Geschmacksgründen ersetzt werden soll, dann stellt sich die Frage, ob die noch nutzbaren Produkte wirklich entsorgt werden müssen?

Ein Weiterverkauf ist durchaus denkbar, sei es auf dem Flohmarkt, im Gebrauchtwarenhandel oder über ein Online-Verkaufshaus. Auch karitative Einrichtungen wie Sozialkaufhaus oder ähnliche Wohltätigkeitsorganisationen freuen sich über eine Spende.



Hier findest du unsere 👉🏻Plauderecke👈🏻 zum Austausch über alles Mögliche im Haushalt, was aber von der Tagesaufgabe abweicht sowie 👉🏻die Ecke des Grauens👈🏻 wo wir unsere schlimmsten Bereiche zeigen und gemeinsam eine Lösung finden.


Eine Aufgabe erledigen✔️👉🏻@bienchenclub_bot anklicken✔️das Wort Bericht absenden✔️ Anzahl der erledigten Aufgaben wird angezeigt💪🏻😊


Unter diesem 🎄🎆Beitrag🎆🎄bereiten wir uns auf die Feiertage vor.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen