Aufgabe für den 22. September: Sorge für eine optimale Aufbewahrungsmöglichkeit

Aktualisiert: 20. März

Damit die Sachen uns lange dienen können, sollten wir sie auch richtig aufbewahren. Am besten sind dafür die Schwerlastregale geeignet und viele Körbe oder Boxen.

Aufbewahrungsboxen aus Kunststoff kann man nebeneinander oder übereinander stapeln. Damit verstauen wir die Gegenstände staubfrei, trocken, sicher und stoßfest

•Für Textilien gibt es spezielle Aufbewahrungsutensilien, z. B. Kleidersäcke, Boxen und Vakuum Aufbewahrungssysteme. Vor dem Einlagern sollte man alle Textilien waschen und gründlich trocknen

•Auch Schuhe sollte man vor dem Einlagern gut reinigen, gründlich trocknen und danach eincremen oder imprägnieren. Mit Schuhboxen kann man auch Platz sparen und sie übereinander stapeln

•Büchern lagern wir am besten in Kartons. Alte Unterlagen können auch in Plastikboxen gelagert werden. Und immer auf das Gewicht achten und regelmäßig die Kisten verteilen

•Für Autoreifen, massive Werkzeuge sind die Schwerlastregale super geeignet

•Kragarmregale: An die Kragarme können nach Bedarf verschiedene Einsätze und Körbe befestigt werden. Mit Netzen und Korbeinsätzen können Bälle sehr gut gelagert werden

•Lamellenleisten und Wandsysteme: Durch diese Systeme können alle Sachen, die sonst auf dem Boden liegen, ganz einfach an der Wand montiert werden

•Lochplatten: Kleine Werkzeuge können an verstellbaren Steckhaken übersichtlich und griffbereit aufgehängt werden

•Hängeregal: Wird an der Decke befestigt, sodass unten noch genug Platz ist, um Auto abzustellen oder andere Sachen



Eine Aufgabe erledigen✔️

@bienchenclub_bot anklicken✔️das Wort Bericht absenden✔️ Anzahl der erledigten Aufgaben wird angezeigt💪🏻😊


Hier findest du unsere 👉🏻Plauderecke👈🏻 zum Austausch über alles Mögliche im Haushalt, was aber von der Tagesaufgabe abweicht sowie 👉🏻die Ecke des Grauens👈🏻 wo wir unsere schlimmsten Bereiche zeigen und gemeinsam eine Lösung finden.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen