Aufgabe für den 21. Oktober: Zubehör zum Nähen, Stricken, Filzen organisieren.

Aktualisiert: 17. März

Alle Stoffe sollten übersichtlich gelagert werden. Man kann diese z.B. einrollen auf einer Rolle oder auch falten und in einem Korb aufbewahren.

Reste, die man gebrauchen könnte, sollten separat zu den anderen Stoffen aufbewahrt werden, um den Überblick nicht zu verlieren.

Der Nähbereich sollte ausreichend belüftet werden, denn beim Schneiden und Nähen entsteht viel Staub und setzt sich zusätzlich überall ab.


Die meisten Nähmaschinen haben heutzutage ein integriertes Fach, wo man einen Fadentrenner sowie Öl oder Kartuschen aufbewahrt. Auch hier sollte regelmäßig ausgemistet werden, damit nichts Unnötiges uns beim Suchen der wichtigen Sachen stört.

Die Nähmaschine sollte nach Anweisung des Herstellers mindestens 1 mal im Jahr gepflegt werden und nur scharfe Scheren schneiden den Stoff perfekt durch. Alle Nadeln sowie der Garn sollten an einem Platz aufbewahrt werden.


Das war ein Beispiel für den Nähbereich und genau so können wir unsere Sachen zum Stricken, Filzen usw. organisieren. Wichtig ist, dass es einfach und leicht zurückgebracht werden kann.


🌟-Aufgabe: Das WC und das Waschbecken erfrischen.

Du kannst das Waschbecken und das WC sauber machen, sollte beides aber soweit sauber sein, reicht es aus wenn du das Waschbecken trocken machst, die Sachen darauf ordentlich aufstellst und in der Kloschüssel mit der Klobürste die Spuren beseitigst.


Hier findest du unsere 👉🏻Plauderecke👈🏻 zum Austausch über alles Mögliche im Haushalt, was aber von der Tagesaufgabe abweicht sowie 👉🏻die Ecke des Grauens👈🏻 wo wir unsere schlimmsten Bereiche zeigen und gemeinsam eine Lösung finden.


Eine Aufgabe erledigen✔️👉🏻@bienchenclub_bot anklicken✔️das Wort Bericht absenden✔️ Anzahl der erledigten Aufgaben wird angezeigt💪🏻😊

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen