Aufgabe für den 17. November: Gewürze organisieren

Aktualisiert: 17. März

1. Schritt: Aussortieren: Gewürze herausnehmen und kontrollieren. 2. Schritt: Umfüllen: Es ist immer besser, die Gewürze in einem Behälter aufzubewahren, als in der Tüte. So bleibt der Inhalt immer drin und verteilt sich nicht im Schrank, das Aroma geht nicht verloren und es sieht deutlich ordentlicher aus, als wenn sie in der Originalverpackung aufbewahrt werden. 3. Schritt: Beschriften: Man kann die Beschriftung auf dem Deckel befestigen oder an der Seite des Behälters, je nachdem, ob sie stehend oder liegend in der Schublade aufbewahrt werden. Das Ablaufdatum kann ebenfalls notiert werden. Außerdem kann man die Gewürze in verschiedene Kategorien aufteilen, um schneller sie finden zu können. Das kann man sehr einfach durch verschiedene Farben der Aufkleber machen. Z.B. grün für Kräuter, rot für sehr scharf, weiß für Standard, braun für Gewürzmischungen usw. 4. Schritt: Einsortieren: Wenn die Gewürze in einer Schublade aufbewahrt werden, können z.B. solche Schubladentrenner benutzt werden. So bleibt die Ordnung deutlich länger erhalten. Wenn die Gewürze im Schrank gelagert werden, empfehle ich z.B. eine Gewürztreppe zu kaufen. So kann man alle Fläschchen sofort sehen und der Raum im Schrank wird komplett ausgenutzt. Hier findest du unsere 👉🏻Plauderecke👈🏻 zum Austausch über alles Mögliche im Haushalt, was aber von der Tagesaufgabe abweicht sowie 👉🏻die Ecke des Grauens👈🏻 wo wir unsere schlimmsten Bereiche zeigen und gemeinsam eine Lösung finden. Eine Aufgabe erledigen✔️👉🏻@bienchenclub_bot anklicken✔️das Wort Bericht absenden✔️ Anzahl der erledigten Aufgaben wird angezeigt💪🏻😊 Unter diesem 🎄🎆Beitrag🎆🎄bereiten wir uns auf die Feiertage vor.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen