Aufgabe für den 15. Februar: Miste die zu kleinen / zu großen Sachen aus

Aktualisiert: 17. März

Wenn ihr mehrere Kinder habt oder noch Nachwuchs geplant ist, dann ist es selbstverständlich, dass ihr die Sachen, die in einem guten Zustand sind, behalten möchtet. Tipps: Setze dir dafür Grenzen. Zum Beispiel nur zwei Regale, wo ihr Kleidung für später aufbewahren werdet. Wähle nur die Artikel aus, die im guten Zustand sind. Niemand mag abgetragene Klamotten tragen, auch kleine Kinder nicht. Kontrolliere diesen Bereich regelmäßig. Was bringt es, wenn man zwei Pullover behalten hat, sie aber schon für das Kind zu klein sind? Wenn andere dir Kleidung abgeben, denke daran, dass du nicht alles behalten musst! Auch wenn du nur zwei Taschen bekommst, kannst du nur paar Teile behalten und den Rest weitergeben oder für wohltätige Zwecke spenden. Je mehr Kleidung das Kind hat, desto schwieriger wird es, Ordnung zu halten. Zu viele Sachen können das Kind verwirren und oft wird die Hälfte einfach vergessen und nicht getragen. Tatsächlich fühlen sich die Kinder mit Minimalismus sehr wohl. Eine solche Garderobe erlaubt es ihnen, keine Zeit bei der Suche zu verlieren, überfordert nicht und fördert die Selbstständigkeit. Aufgabe für heute: Miste weiter Kinderkleidung aus und kontrolliere Anziehsachen, die du fürs später aufbewahren möchtest. 🌟-Aufgabe: Beseitige alle sichtbaren Flecken. Wir gehen mit einem feuchten Lappen von Raum zu Raum und wischen lediglich die Flecken weg, die uns direkt ins Auge springen. Hier findest du unsere 👉🏻Plauderecke👈🏻 zum Austausch über alles Mögliche im Haushalt, was aber von der Tagesaufgabe abweicht sowie 👉🏻die Ecke des Grauens👈🏻 wo wir unsere schlimmsten Bereiche zeigen und gemeinsam eine Lösung finden. Eine Aufgabe erledigen✔️👉🏻@bienchenclub_bot anklicken✔️das Wort Bericht absenden✔️ Anzahl der erledigten Aufgaben wird angezeigt💪🏻😊

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen