Aufgabe für den 12. Juli:

Aktualisiert: 20. März

Reinigungsmittel

Teil 1 zur heutigen Tagesaufgabe

Gehe deine Putzmittel durch und sortiere aus, was du schon länger nicht benutzt hast


Für eine qualitativ hochwertige Hausreinigung braucht man tatsächlich nicht viele Reinigungsmittel.


•Fettlösende Reinigungsmittel wie Spülmittel und Allzweckreiniger sind gute Helfer in der Küche. Fettflecken lassen sich schonend und ohne Chemie beseitigen, indem man sie mit pflanzlichem Speiseöl, Backpulver oder Gallseife behandelt.

•Um die harten Kalkablagerungen wieder loszuwerden, haben sich zwei Hausmittel bewährt: Essig und Zitronensäure.

•Der Universalreiniger bzw. der Allzweckreiniger eignet sich ganz gut fürs Reinigen alle wasserbeständigen Materialien, zur Entfernung fetthaltiger Verschmutzungen.

•WC-Reiniger: Viele, sehr günstige WC-Reiniger, sind effektiv gegen Ablagerungen. Beim Saubermachen der Toilette muss man darauf achten, dass man sowohl mit dem Reiniger, als auch mit der Bürste unter den Rand gut dran kommt


Teil 2 zur heutigen Aufgabe


•Scheuermittel Ist ganz gut geeignet um alte, stark haftende Flecken oder auch Ablagerungen zu beseitigen. Bei kratzfesten Oberflächen, die eine gewisse mechanische Bearbeitung vertragen können.

•Backpulver Entfernt sehr gut sowohl Eingebranntes als auch frische Verfärbungen. Kann als Ersatz für Scheuermilch genommen werden.

Hier ist eine 👉🏻Aufzählung der typischen Reinigungsmittel und deren Einsatzgebiet

🌟-Aufgabe: Wische den Staub ab.

Staub sollte in erster Linie immer trocken gewischt werden, damit wir keinen unnötigen Matsch verursachen☝🏻


Hier findest du unsere Plauderecke sowie die Ecke des Grauens


Lasst uns zum heutigen Thema und dem ersten Beitrag austauschen, damit keine Fragen und Kommentare unter gehen :)

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen