Aufgabe für den 1. April: WC reinigen

Aktualisiert: 17. Mai


WC-Reiniger kurz einwirken lassen, dann erst mit der Klobürste innen alles sauber machen.

Die Oberflächen können mit verdünntem Essig (In einer Sprühflasche, im Verhältnis 1 Teil Essig auf 4 Teile Wasser) und einem Lappen sauber gewischt werden.


Ps. 2 Spülmaschinentabs über Nacht in der Toilette einwirken lassen, kann bei dunklen Verfärbungen im Rohr wahre Wunder bewirken👍🏻

Beitrag über WC-Reinigung


Es ist schön, wenn die Toilette immer mit Sauberkeit glänzt. Manchmal bilden sich jedoch nach längerem Gebrauch und nicht gründlicher Reinigung Kalkablagerungen und Urinsteine.

.

Am allerbesten ist es, wenn man gar nicht so weit kommen lässt, dass sich diese Verfärbungen bildet. Falls ihr aber doch eine WC-Schüssel habt, die gesäubert werden muss, dann kommen jetzt viele Tipps dazu:)

.

1. Bei leichten Kalkflecken kann uns die Zitronen- oder Essigsäure helfen. Backpulver kann ebenfalls leichte Verfärbungen entfernen. Einfach mehrere Beutel in die Toilette geben und etwas schrubben.

2. Das Waschpulver kann auch helfen. Es beseitigt die unangenehme Gerüche und hilft bei der Reinigung. Waschpulver in die Toilette geben und am besten über Nacht einwirken lassen. Danach abschrubben und gut spülen.

3. Geschirrspültabs entfernen ebenfalls Verkrustungen. Zwei Tabs in der Toilette auflösen, über Nacht einwirken lassen, danach gut reinigen.

4. Gebissreiniger können auch dafür benutzt werden. Vor dem Schlafengehen zwei Tabs auflösen und morgens die Toilette sauber machen.

5. Durch hohen Phosphorsäuregehalt kann Cola auch Urinstein entfernen.

6. Und wenn gar nichts mehr hilft, müssen chemische Reinigungsmittel her. Da muss man aber vorsichtig sein. Sie sind oft sehr aggressiv und können die Oberflächen angreifen.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen